Aktuelles 2009

21.11.2009: Meerforellen-Laichwanderung in vollem Gange. Seit einigen Tagen sind wieder zahlreiche Meerforellen von der Nordsee in die Wümme gewandert, um auf den Kiesbetten in Fintau und Ruschwede zu laichen. In den vergangenen Tagen konnten wir bereits 23 Laichfische fangen, die nun in unserer Meerforellenbrutanlage in Lauenbrück für Nachwuchs sorgen.

Bis Weihnachten fischen wir weiter an jedem Wochenende auf Meerforellen. Wer Interesse hat, dabei zuzusehen: Treffpunkt jeweils Sonntag, 9 Uhr auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in Fintel.

Gewässerwart Jens Engelken mit einem kapitalen Meerforellenrogner, der in der Brutanlage nun für Nachwuchs sorgt.

Auf ihrer Laichwanderung in die Fintau und Ruschwede müssen die Meerforellen unter großen Schwierigkeiten auch das hohe Wümme-Wehr in Scheeßel überwinden.

Aktuelles zu unserem Meerforellenprojekt finden Sie auch unter:                                                http://www.wuemme-meerforelle.de/10.html

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

20.11.2009:  Kormorandiskussion jetzt auch bei uns. Nach der umstrittenen Wahl des Kormoran zum Vogel des Jahres 2010 durch den NABU berichtete nun auch die Rotenburger Rundschau über die Kormoranproblematik im Landkreis Rotenburg. Anders als auf Bundesebene verläuft bei uns die Diskussion zwischen Anglern und Naturschutzverbänden allerdings auf sehr sachlicher Ebene - Nicht zuletzt aufgrund unserer guten Zusammenarbeit mit dem NABU-Kreisverband Rotenburg und wegen der (noch) moderaten Kormoranzahlen an unseren Gewässern.

Einen
Kormoran-Artikel der Rotenburger Rundschau vom 14.11.2009 finden Sie hier.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

4.11.2009: Hans-Heinrich "Heiner" Gerken verstorben.

In eigener Sache: In großer Dankbarkeit und Trauer nehme ich Abschied von meinen Vater Heiner Gerken, der am 4.11.2009 nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist. Ihm verdanke ich vieles:   Er hat mich schon als kleines Kind an die Vielfalt der Natur herangeführt, mir das Angeln beigebracht und die Augen für die Schönheit und Schutzwürdigkeit unserer Gewässer geöffnet.                         Viele der Grundlagen, auf die ich bei der Arbeit als Gewässerwart und auch im Beruf zurückgreifen kann, hat er gelegt und mein Interesse an Fisch & Gewässer immer gefördert und unterstützt.          Dafür danke ich ihm und werde ihn immer in dieser guten Erinnerung behalten.

 Ralf Gerken, Gewässerwart & Webmaster

 Heiner Gerken  * 21.7.1944  † 4.11.2009

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2.11.2009: Bau des Hochwasserschutzdammes an der Fintau. An der Fintau bei Lauenbrück ist nun das temporäre Umleitungsgerinne am Hochwasserschutzdamm fertiggestellt worden. Das Gerinne dient dazu, die Arbeiten am Schleusenbauwerk im trockenen Zustand durchzuführen. Durch Verzögerungen im Plan- und Genehmigungsverfahren finden die Arbeiten im Gewässer jetzt genau zur Laich- und Wanderzeit der Meerforellen statt, also zu denkbar ungünstiger Zeit. 

- siehe auch Aktuelles vom 5.10.2009


 Temporäres Gerinne (Vordergrund), das während der Bauphase auf kurzer Strecke die Fintau umleitet (Foto: J. Engelken)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

26.10.2009: Bau des Hochwasserschutzdammes an der Fintau. Nach dem ersten Spatenstich im September gehen die Arbeiten zum Bau des Hochwasserschutzdammes an der Fintau (vgl. Aktuelles vom 18.1.2009) nun zügig voran. Der Tal querende Damm ist bereits zu großen Teilen aufgeschüttet und wird zur Zeit verdichtet und für die Anlage der Straße vorbereitet.

  Als Kompensationsmaßnahme für das Bauvorhaben werden auf unseren Vorschlag hin in der Fintau demnächst    u. a. mehrere Kieslaichplätze und naturnahe Uferumgestaltungen hergestellt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nicht vergessen: Am Sonntag, 18.10.2009 findet das 1. Raubfischangeln im Wiesensee statt. Anmeldung und Infos bei Ferdinand Blümke Tel. 04267 - 1561

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10.10.2009: Eduard Lilgert vestorben. Unser langjähriger Vereinskamerad Eduard Lilgert ist kürzlich verstorben. Mit ihm verlieren wir einen Angelkameraden, der sich stets aktiv für die Belange unseres Vereins eingesetzt hat und sich durch sein anglerisches Können große Anerkennung erwarb. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

5.10.2009: Erster Spatenstich zum Hochwasserschutzdamm an der Fintau. Die Arbeiten zum Bau des Hochwasserschutzdammes (vgl. Aktuelles 17.4.2009) haben nun mit einigen Wochen Verzögerung mit einem ersten Spatenstich angefangen.

 Die Rotenburger Rundschau berichtete.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19.9.2009: Weiterer Naturschutzpreis für unser Meerforellenprojekt ! Nach dem Gewinn der Muna 2005 der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) haben wir nun einen weiteren Naturschutzpreis für unser Projekt gewonnen: Bei dem Wettbewerb "Natur vor meiner Haustür", der von der Metropolregion Hamburg und der Aktion Fischotterschutz im Rahmen des Leitprojektes Blaues Metropolnetz ausgeschrieben wurde, konnten wir unter zahlreichen Mitbewerbern den 2. Preis errringen.

Die mit einem Preisgeld von 2.000 € verbundene Urkunde wurde uns am vergangenen Freitag in einer kleinen Feierstunde im Hamburger Rathaus vom Umweltstaatsrat der Freien und Hansestadt Hamburg Christian Maaß und dem Vorsitzenden der Aktion Fischotterschutz Mark Ehlers überreicht.

Auszug aus der Urteilsbegründung der Jury: "Seit 27 Jahren engagiert sich ein Team von Anglern für die Entwicklung im Wümmegebiet. Als Zielarten dienen Lachs und Meerforelle. Dabei stehen nicht nur die Aufzucht und das Aussetzen der jungen Fische zur Überbrückung der ersten sensiblen Lebensphase, sondern auch praktische Maßnahmen zur Verbesserung des Lebensraums auf dem Programm. Hervorzuheben ist auch das umweltpädagogische Engagement an Schulen in der Region."

Näheres finden Sie auch unter: http://metropolregion.hamburg.de/nofl/1016742/wettbewerb-blaues-metropolnetz.html

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

8.9.2009: Reinhold Hollmann verstorben. Unser Vereinskamerad Reinhold Hollmann ist kürzlich verstorben. Mit ihm verlieren wir einen Angelkameraden, der sich unserem Verein über viele Jahre eng verbunden fühlte.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

26.8.2009: Termin für den nächsten Sportfischerlehrgang. Der nächste Lehrgang zur Angelfischerprüfung beginnt am Sonntag, den 3.1.2010 um 10.00 Uhr im Anglerheim des ASV ScheeßelDie Anmeldung hierzu ist ab Oktober 2009 möglich.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

8.8.2009: Wie mache ich einen Hecht küchenfertig ? Lothar Witt zeigt seit kurzem auf seiner Homepage angelfischerpruefung.de in anschaulichen Bildern, wie man einen Hecht professionell küchenfertig macht. Nicht nur für Anfänger sehenswert !

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1.8.2009: Kinderferienprogramm-Angeln an den Ziegeleiteichen. Am letzten Wochenende haben wir wieder das alljährliche Kinderangeln im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Lauenbrück  veranstaltet. Rund 40 Kinder fischten unter Anleitung von Jugendwart Walter Wedel, unserem Vorsitzenden Rainer Kruse und zahlreicher anderer Vereinsmitglieder in den Ziegeleiteichen und lernten dabei auch viel über die Fische, die Natur und die Umwelt an der schönen Teichanlage.

Einen Bericht der Rotenburger Kreiszeitung vom 29.7.2009  finden Sie hier.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1.7.2009: Neue Homepage der Gemeinde Lauenbrück. Seit gestern ist die überarbeitete neue Homepage unserer Heimatgemeinde Lauenbrück freigeschaltet. Neben zahlreichen Infos zu Politik, Verwaltung, Vereinen, Verbänden, Wirtschaft, Verkehr, Freizeit u. v. m. sind auch unsere Vereinsgewässer dort beschrieben.

  Schauen Sie mal rein !

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nicht vergessen: Gemeinschaftsangeln / Hegefischen an der Wümme am 14.6.2009,       Treffen 6.30 Uhr am Parkplatz Bäsmann (Schmiedeberg); Angeln von 7-11 Uhr.

Anmeldung bei Ferdinand Blümke (Tel. 04267 - 1561) oder  Walter Wedel (Tel. 04267 - 741)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.6.2009: Aalbesatz 2009. Unter Federführung der Besatzgemeinschaft Wümme haben wir heute den Aalbesatz für das Wümmegebiet organisiert. Für die Angelvereine von Fischerhude bis Stemmen wurden insgesamt 97 kg Farmaale (vorgestreckte Aale, ca. bleistiftgroß) von der Aalversandstelle Hamburg angeliefert und von den jeweiligen Gewässerwarten abgeholt.

In unsere Lauenbrücker Gewässer (Wümme, Fintau, Lehmkuhlen, Wiesensee, Fintausee, Burgteich) haben wir insgesamt 10 kg = ca. 1.000 Farmaale besetzt.

  Auch wenn "glass eel" (Glasaal) draufsteht:  Dies sind in  97 Kiloprotionen verpackte Farmaale (vorgestreckte Aale) für den diesjährigen Besatz im Wümmegebiet.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10.6.2009: Kindergarten zum Angeln an den Ziegeleiteichen. Heute vormittag war der Lauenbrücker Kindergarten wieder bei uns zu Besuch. An den Ziegeleiteichen angelten die Kinder unter Anleitung von Rainer Kruse, Ferdinand Blümke, Walter Wedel und Ralf Gerken mit großem Eifer und fingen zahlreiche Rotaugen und Rotfedern. In zwei großen Becken wurden die Fänge sowie einige Flussbarsche, Kaulbarsche und Aale dann neugierig beobachtet. Besonders die "aalglatten" Aale waren aber die Favoriten der Kinder und wurden ohne Scheu betastet und befühlt. Bratwurst und Getränke rundeten die Veranstaltung ab, die, so unser 1. Vorsitzender Rainer Kruse und die Betreuerinnen, im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholt werden soll.

 

Auch die Rotenburger Kreiszeitung berichtete am 27.6.2009 über die Veranstaltung                          - den Artikel finden Sie hier.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10.6.2009: Schöner Hechtfang in der Wümme. Gestern konnte unser Vereinmitglied Lothar Witt einen schönen 83 cm langen Hechtrogner in der Wümme zwischen Lauenbrück und  Scheeßel fangen. Petri Heil!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10.6.2009: Vorbereitungslehrgänge zur Fischerprüfung. Die nächsten Termine für die Vorbereitungslehrgängezur Angelfischereiprüfung  in unserer Nähe (Zeven, Tostedt, Lilienthal, Penningbüttel etc.) findet Ihr auf der Homepage angelfischerprüfung.de.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10.6.2009: Jubiläum 50 Jahre ASV Scheeßel. Einen Bericht und zahlreiche Fotos von den Jubiläumsfeierlichkeiten unseres Nachbarvereins ASV Scheeßel am vergangenen Wochenende findet Ihr auf der Homepage von Lothar Witt angelfischerpruefung.de. Hier schon ein paar Bilder.

   Bernd Schlicker (Pras. des LSFV) und 1. Vors. Max Kuppe      Gründungsmiglieder des ASV Scheeßel

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

25.5.2009: Bernd Schlicker neuer Präsident des LFSV Niedersachsen. Auf der Jahreshauptversammlung des Landessportfischerverbandes Niedersachsen kam es heute in Bückeburg zum von vielen erhofften und lange überfälligen Wechsel in der Führung. Bernd Schlicker aus Rotenburg (W.) ist nun neuer Präsident des Verbandes und löst Peter Rössing ab, der durch die Art seiner Amtsführung zunehmend den Unmut vieler Vereine auf sich gezogen hatte.

 Neuer Präsident des LSFV - Bernd Schlicker aus Rotenburg

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24.5.2009: Hechtbesatz 2009.Den diesjährigen Hechtbesatz konnten wir am vergangenen Donnerstag durchführen. Mehr als Tausend Junghechte wurden im Fintausee, im Wiesensee, in den Ziegeleiteichen und im Burgteich besetzt.

   Vorgestreckter Junghecht

     Verladen der Besatzhechte                            Aufzuchtteich des Hechtlieferanten in Godenstedt bei Zeven

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

8.5.2009: Nachtrag Quappenangeln Dezember 2008: Erst jetzt erreichte uns das Foto der Aalquappe, die Hans Werner Kostbade am 7. Dezember in der Wümme beim Vereins-Quappenangeln gefangen hat. Mit 68 cm ein kapitaler Fisch - Petri Heil.

  H. W. Kostbade mit Aalquappe 68 cm / Dez. 2008

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

8.5.2009: Karpfen- und Schleienbesatz. Wie in jedem Frühjahr wurde heute wieder der diesjährige Karpfen- und Schleienbesatz (K2 / S2) in unseren Vereinsteichen vorgenommen. Lieferant war in bewährter Weise wieder Fischmeister Sander von der Fischzucht Gut Holm bei Buchholz (Nordheide).

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anangeln 2009: Das  Anangeln des "ASV Forelle" findet am Sonntag, 3.Mai 2009 an den Ziegeleiteichen statt. Treffpunkt: Vereinsheim Ziegeleiteiche  6.30 Uhr / Angelbeginn: 7.00 Uhr.     Anmeldungen bitte bis 1.5.2009 bei unserem Angelwart Ferdinand Blümke, Tel. 04267 - 1561.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

17.4.2009: Hochwasserschutzdamm Lauenbrück wird gebaut. Das Niedersächsische Umweltministerium hat nun die Mittel aus dem Konjunkturförderprogramm II für den Bau des Hochwasserschutzdammes an der Fintau zwischen Lauenbrück und Vahlde bewilligt (siehe auch Aktuelles vom 14.1.2009). 648.000 € werden für den Bau zur Verfügung gestellt, weitere 72.000 € bringt die Gemeinde Lauenbrück auf. Baubeginn ist vsl. noch in diesem Jahr.

Als Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen werden auf unsere Anregung u.a. Kieslaichplätze in der Fintau angelegt und Maßnahmen zur naturnahen Ufergestaltung des Baches umgesetzt.

Im Sommer 2002 und im Januar 2008 führten extreme Hochwasserrereignisse zu erheblichen Schäden in Lauenbrück (siehe Fotos unten), die durch den Hochwasserschutzdamm zukünftig verhindert werden sollen.

   Extrem-Hochwasser in Lauenbrück im Sommer 2002 (Fotos: J. Engelken)

   Extrem-Hochwasser in Lauenbrück im Januar 2008 (Fotos: R. Gerken)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

17.4.2009: Frühling ! Mit steigenden Temperaturen sind die Fische aus dem "Winterschlaf" erwacht. Einige schöne Karpfen, Schleien und auch Aale konnten in den letzten Tagen bereits gefangen werden.

   Frühjahrs-Schleie & Buschwindröschen

Am 2008 reaktivierten Altarm der Fintau laichen seit ein paar Tagen erstmals auch die geschützten Bachneunaugen. In den kiesigen Bachgrund graben sie kleine Laichgruben und paaren sich in kleinen Gruppen.

  Laichende Bachneunaugen im reaktivierten & renaturierten Fintaualtarm beim Tennisplatz (Foto: J. Engelken)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wer noch am Hochseeangeln am 19.4.2009 teilnehmen möchte, kann sich an unseren Angelwart Ferdinand Blümke, Tel. 04267 - 1561 wenden.  

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2.4.2009: Weitere Förderung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU). Im Rahmen der sog. Multiplikatorenförderung im Schwerpunkt "Naturschutz und Umweltbildung mit Kindern und Jugendlichen " hat der ASV "Forelle" eine weitere Förderung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt erhalten. Mit einem Betrag von 2.000 € können wir nun unsere "Bachforscher-Ausrüstung" vervollständigen (Lupen, Messgeräte, Pol-Brillen, Literatur etc.), um so noch besser ausgestattet unsere Umweltbildungsprojekte mit den örtlichen Schulen und Kindergärten durchzuführen.

Mit der Multiplikatorenförderung bezuschusst die DBU u. a. jedes Jahr 50 Naturschutz-Projekte mit einem Gesamtvolumen von 100.000 €. Bereits 2005 haben wir den Naturschutzpreis Mensch und Natur (muna) der DBU gewonnen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10.3.2009: Meerforellenbesatz - Helfer gesucht ! Nachdem nun alle Fische in unserer Meerforellen-Brutanlage geschlüpft sind, haben wir in den kommenden ca. drei Wochen viel zu tun, die kleinen Meerforellen großflächig in unsere Bäche zu besetzen.

Wer dabei mithelfen möchte (jeweils Samstags oder Sonntags für 1-2 Stunden), kann sich bei unseren Gewässerwarten Jens Engelken (Tel. 0171- 198 26 85) oder Ralf Gerken (0151 - 1555 9779) melden. Die Mithilfe beim Besatz kann als Arbeitsdienst angerechnet werden !

 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

25.2.2009: Pressebericht zur Jahreshauptversammlung eingestellt. Den Artikel findet Ihr hier.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

22.2.2009: Wichtige Ergebnisse der Jahreshauptversammlung. Auf der Jahreshaupt-versammlung wurden am vergangenen Feitag einige wichtige Beschlüsse gefasst:

  • Mindestmaß Aal nun 45 cm: Das Mindestmaß für den Aal wird ab sofort von 35 cm auf 45 cm heraufgesetzt. Damit folgen wir der für 2009 angekündigten Heraufsetzung des gesetzliches Mindestmaßes.
  • Fintau für Jugendliche frei: Die Fintau ist ab sofort auch für Jugend-Mitglieder zum Angeln freigegeben.
  • Austritt aus dem LSFV Niedersachsen: Da die Führung des Landessportfischerverbandes Niedersachsen (LSFV) seit Jahren nicht die von uns geforderte Leistung und Unterstützung in diversen Sachthemen erbringt und wir bei erheblichen Kosten keinerlei Vorteile einer weiteren Mitgliedschaft sehen, treten wir aus dem Landesverband aus. Aufgrund vorgegebener Fristen wird die mehrheitlich beschlossene Kündigung aber erst zum 31.12.2010 wirksam. Die Mitgliedschaft im Landesverband Hamburg, die uns zahlreiche Vorteile bringt (z. B. kostenlose Angelmöglichkeiten in diversen Hamburger Gewässern) bleibt aber nach wie vor bestehen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19.2.2008: Kindergarten Lauenbrück in der Brutanlage. Diese Woche hatten wir wieder Besuch durch den Kindergarten Lauenbrück. 23 Vorschulkinder verbrachten über eine Stunde in der Meerforellenbrutanlage, wo sie  viel über die Bedeutung von Erlen als Nahrung der Bachflohkrebse lernten und auch Koppen, Bachschmerlen und kleine, frisch geschlüpte Meerforellen bestaunen konnten. Anschließend ging es an die Fintau, wo die Kinder mit uns zusammen einige Meerforellenbrütlinge aussetzten.

   Der Kindergarten Lauenbrück zu Besuch an der Meerforellenbrutanlage

   Meerforelleneier und frisch geschlüpfte Meerforellen aus unserer Brutanlage

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

4.2.2009: Entwurf des Aal-Bewirtschaftungsplan Weser. Wie der Fischereikundliche Dienst der LAVES (obere Fischereibehörde von Niedersachsen) auf unsere Anfrage mitgeteilt hat, werden sich im Zuge der Umsetzung der EU-Aalschutzverordnung vorerst wahrscheinlich keine gravierenden Einschränkungen für Angler ergeben. Der im Entwurf vorliegende Plan für das Wesereinzugsgebiet sieht keine zeitlichen und mengenmäßigen Fangbeschränkungen für Angelvereine vor. Wahrscheinlich wird aber im Laufe des Jahres 2009 das gesetzliche Mindestmaß für den Aal von 35 cm auf 45 cm erhöht. Angesichts der europaweit dramatisch zurückgehenden Glasaalbestände ist das eine sehr moderate Beschränkung.

   Entwicklung der Glaasaalbestände in Europa seit 1950                      Der Aal - Fisch des Jahres 2009

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30.1.2009: Termine für 2009 jetzt eingestellt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

18.1.2009: Weiterer Kurs zur Angelfischerprüfung in Rotenburg. Der Angelsportverein Wümme e.V. Rotenburg führt vom 2. Februar 2009 bis zum 21. März 2009 einen Vorbereitungslehrgang zum Erlangen der Fischerprüfung mit anschließender Prüfung durch. Anmeldung ist am 2. Februar 2009 um 18.00 Uhr im Vereinsheim des ASV Wümme in der Bremer Straße 41, 27356 Rotenburg.

Näheres zur Fischerprüfung finden Sie auch hier und hier.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14.1.2008: Unterlagen zum Fintau-Hochwasserschutzdamm liegen vor. Die Realisierung des seit dem Jahrhunderthochwasser 2002 geforderten Hochwasserschutzdammes in der Fintau rückt in greifbare Nähe. Seit kurzem liegen uns die Planfeststellungsunterlagen des NLWKN Verden und der Gemeinde Lauenbrück zur Stellungnahme vor.

  Lage des  geplanten Hochwasserschutzdammes in der Fintauniederung (Quelle. NLWKN / Gem. Lauenbrück)

Da wir bereits im Vorfeld beteiligt wurden, sind wichtige fischereiliche Forderungen in die Planung mit eingeflossen:

Die Durchgängigkeit der Fintau für Fische soll durch die Bauweise der Stauanlage erhalten bleiben; das Wehr soll nur bei extremen Hochwassern in Betrieb genommen werden. Als naturschutzfachlicher Ausgleich der Baumaßnahme ist u. a. die Anlage eines großen Kies-laichplatzes in der Fintau sowie in Teilbereichen eine natunahe Umgestaltung der Fintauufer (Erlenpflanzungen / Uferabflachungen) vorgesehen. Die Planungen zum Lauenbrücker Hochwasserschutzdamm sind Bestandteil des übergeordneten Hochwasserschutzplanes für das Wümmegebiet.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14.1.2008: Quappenangeln Dezember 2008 (Nachtrag). Beim Vereins-Quappenangeln am 7. Dezember gelang Hans Werner Kostbade ein bemerkenswerter Fang. Mit einer 68 cm großen Aalquappe konnte er den größten Fisch des Tages erbeuten. Petri Heil !                                                (Foto wird umgehend nachgeliefert).

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am 4.1.2009 beginnt der nächste Vorbereitungskurs für die Fischerprüfung in Scheeßel beim ASV Scheeßel. Treffpunkt 10 Uhr im Vereinsheim des ASV Scheeßel an den Viehdammteichen. Die folgenden Unterrichtseinheiten  finden jeweils am Freitag (19°° bis 21°° Uhr) und Samstag (13°°/14°° bis 17°° Uhr) statt.

Näheres Infos bei:

Norbert Klein - ASV Scheeßel - Mühlenweg 23, 27383 Scheeßel Tel. 04263 - 2818 und

Lothar Witt - ASV "Forelle" Lauenbrück - Richterkamp 13, 27389 Lauenbrück, Tel. 04267 - 208

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2.1.2009: Allen Vereinsmitgliedern und Angelfreunden wünschen wir ein gutes und erfolgreiches neues Jahr & viel Petri Heil !

Der gut besuchte Tag der offenen Tür am 31.12.2008 an der Bruanlage bildete den Abschluss der diesjährigen Meerforellensaison. Nach dem Rekordergebnis der letzten Saison fiel der Meerforellen-Aufstieg 2008 deutlich schlechter aus: 127 adulte Laichfische, von denen 64 Tiere in der Brutanlage abgestreift wurden, brachten 134.000 Meerforellen-Eier. Näheres finden Sie auch auf unserer Meerforellen-Homepage. Auch die Lokalpresse berichtete - die Artikel finden Sie hier.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuelles aus dem Jahr 2008 finden Sie hier.