Aktuelles 2015-2016

Seit 2015 betreut Sven Antons als Co-Administrator die Homepage.

Zur Erinnerung: Jugendliche Mitglieder dürfen seit 2014 auch auf Raubfische angeln ! (Schonzeiten und Gewässersperren für Wiesensee / Ziegeleiteiche beachten!) Das Mindestmaß für Weißfische (Rotaugen, Rotfedern, Giebel, Häsling) ist aufgehoben. Für Döbel, Aland und Brassen gilt aber nach wie vor das Mindestmaß von 30 cm. Der Wiesensee ist für das Raubfischangeln bis zu Raubfischangeln II 2015 gesperrt.Die Lehmkuhlen/Ziegeleiteiche sind für das Raubfischangeln bis zum Raubfischangeln II 2016 gesperrt. Mindestmaß Hecht / Zander seit 2013 = 60 cm! (nur in der Fintau 50 cm). Jugendliche dürfen mit zwei Handangeln fischen


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



29.09.2015 Bekanntmachung zum Brandungsangeln 03.10.2015 Am 03.Oktober.2015 geht es an die Küsten der Ostsee. Brandungsangeln ist angesagt.Treffpunkt: Am 03.10.2015 bei Jogys Anglertreff in Scheeßel um 10:00 Uhr Gemeinsam mit Anglern und Gästen des A.S.V. Scheeßel soll das zweite Brandungs-angeln auf Fehmarn durchgeführt werden. Wer Interesse hat wende sich bitte an: Markus Bischhoff Tel.: 015203403260 Mindestmaße: Dorsch 36cm, Wittling 30cm, Plattfisch 25cm Mindestmaße sind unbedingt einzuhalten!!! Köderbestellung und die Bestellung der evtl. noch benötigten Küstenkarte erfolgt in Eigenverantwortung. Beides erhältlich bei Baltic Kölln Adresse: Werftstraße 6, 23774 Heiligenhafen, Tel.: 04362/90700 Für beides ist keine Sammelbestellung vorgesehen !!! Gäste können in der Reihe der Anmeldung berücksichtigt werden.Wichtig: Gültige Papiere unbedingt erforderlich !!!












---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 



Das ausgefallene Karpfenangeln vom 25.07.2015 wurde nun auf den 12.09.2015 verlegt. Treffen ist um 17:00 Uhr am Wiesensee, start ist ca. um 18:00 Uhr und endet am 13.09.2015 um 10:00 Uhr.



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Am 19.04.2015 fand das Hochseeangeln auf der Ostsee statt. Es fuhren 42 Personen aus den Angelvereinen SFV Sittensen, ASV Scheeßel und ASV Lauenbrück mit. Die MS Forelle legte gegen 7:00 Uhr ab und es wurde 8 Std geangelt, insgesamt wurden 236 Fische u.a. Dorsche (der größte 69 cm), Wittlinge und verschiedene Plattfische geangelt. Das Wetter war so gut, dass man leider kaum eine Drift hatte. Trotzallem war es ein guter Angeltag.





------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Am Freitag, 10.4.2015, 19-21 Uhr findet im Anglerheim des ASV Scheeßel an den "Viehdammteiche des ASV Scheeßel" Viehdammteichen eine Fortbildungsveranstaltung  für Gewässerwarte und alle weiteren interessierten Vereinsmitglieder statt. Die Zuhörer erwartet ein hoch interessanter und praxisnaher Vortrag sowie angeregte Diskussionen ! Thomas-Klefoth Referiert am 10. April  über Besatz und Gewässerbewirtschaftung: Verbandsbiologe Thomas Klefoth Ausrichter ist der Bezirk 18 des Landessportfischerverbandes; Referent ist der Verbandsbiologe Thomas Klefoth, der über Besatzstrategien und Gewässerbewirtschaftung refereriert und für alle Fragen zur Verfügung steht.



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



29.3.2015: Fördergelder für zahlreiche Renaturierungsmaßnahmen in Aussicht. Der Unterhaltungsverband Obere Wümme, zuständig für unsere Fließgewässer im oberen Wümmegebiet, hat auch für 2015-2016 zahlreiche Fördergelder für Renaturierungsmaßnahmen beantragt. Zusammen mit dem Unterhaltungsverband Mittlere Wümme wurden Förderanträge für etwa 20 Maßnahmen der naturnahen Gewässergestaltung mit einem Finanzvolumen von über 3 Mio € gestellt.  Geplant ist u.a. die Planung und Umsetzung- der Fischaufstiegsanlage an der Scheeßeler Mühle die naturnahe Gestaltung der Wümme in Lauenbrück zwischen Lauebrück und Rehr- die Anlage einer 150 m langen Sohlgleite in der Fintau im Grenzgebiet Vahlde-Lauenbrück- die Anlage von weiteren Kiesbetten und Meerforellenlaichplätzen in der Ruschwede bei Fintel- etc. Wir berichten zu gegebener Zeit über die Maßnahmen, insbesondere auch auf  "http://www.wuemme-meerforelle.de/110.html"><b title="Aktuelles & Interessantes 2011 / wuemme-meerforelle.de">www.wuemme-meerforelle.de


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



24.3.2015: Termine 2015 nun auch online, siehe Termine. Ab sofort unterstützt uns unser Vereinsmitglied Sven Antons aus Sittensen bei der Betreuung der Homepage. Weiterhin sind alle Mitglieder aufgerufen, uns Interessantes, besondere Fänge , Fotos etc. zuzusenden: ralfgerken@gmx.de