Der ASV "Forelle" - seit über 50 Jahren aktiv dabei !

  

Der ASV „Forelle“ e.V. Lauenbrück konnte im Jahr 2007 auf 50 Jahre seines Bestehens zurückblicken.

Wie kaum ein anderer Verein unseres Ortes darf er sich dabei auf die Fahne schreiben, über das „interne“ Vereinsleben hinaus viel für die Gemeinde geleistet zu haben. So stellen z. B. Fintau- und Wiesensee nicht nur Angelgewässer, sondern auch ein idyllisches Naherholungsgebiet im Ortskern Lauenbrücks dar, das aus einstigen Überschwemmungswiesen entstanden ist. Und wie viele können schon von sich behaupten, dass im Fluss ihres Wohnortes Lachse und Meerforellen vorkommen?

Für seine Mitglieder stellt der ASV „Forelle“ seit seiner Gründung im Jahr 1957 zahlreiche Gewässer bereit, um der Angelei nachgehen zu können, sich an der Natur zu erfreuen und für deren Erhaltung einen aktiven Beitrag zu leisten. Dass Lauenbrücks Petrijünger angeln können, haben sie durch den Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Jahr 1983 genauso eindrucksvoll bewiesen, wie sie sich mit der Wiedereinbürgerung von Lachs und Meerforelle seit 1982 ihrer nachhaltigen Verantwortung für den Natur- und Fischartenschutz gestellt haben.

Der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hat der ASV "Forelle" in den letzten Jahren ein verstärktes Gewicht zugemessen: Wir unterstützen die Ausbildungskurse zur Sportfischerprüfung an der Fintauschule und dem ASV Scheeßel, haben eine aktive Jugendgruppe im Verein und führen zahlreiche Umweltbildungsveranstaltungen mit der Fintauschule Lauenbrück, dem Kindergarten "Löwenburg" und anderen Bildungsträgern durch.

Auch für die Zukunft sind wir also bestens aufgestellt !

 weitere Infos zur Vereinsgeschichte finden Sie auch in der Festschrift zum 50. Vereinsjubiläum 2007

Zahlreiche Presseartikel aus unserer Vereinsgeschichte finden Sie hier.